Drucken
Kategorie: Akzeptanz
beziehungscoach

Haben Sie einen Beziehungscoach in Ihrem Umfeld? Ein Beziehungscoach sollte ein Mensch sein, der Ihnen geduldig zuhört. Er sollte Ihnen Fragen stellen und ihnen dadurch eine neue Sichtweise eröffnen. Es sollte ein Mensch sein, der Sie und Ihren Partner mag und keiner, der sofort ein Urteil fällt. Am besten ist ein Beziehungscoach, der Ihre Schwächen und Stärken kennt und Ihnen wohl gesonnen ist.

Übrigens ist es eine gute Übung, selber als Beziehungscoach aufzutreten. Das ist auch eine gute Technik, um mit der eigenen Partnerschaft besser zurecht zu kommen. Ein guter Beziehungscoach zu sein ist allerdings nicht so einfach. Sie sollten also nicht nur Ihre Freundin oder Ihren Freund, sondern auch den Partner des Freundes oder der Freundin wirklich mögen. Halten Sie sich mit vorschnellen Ratschlägen und mit Ihrer persönlichen Meinung zurück.

Hören Sie zu und wägen Sie ab. Es ist wichtig, gezielt Fragen zu stellen, um noch mehr Information zu erhalten. Diese Informationen nützen Ihnen, die eigenen Probleme zu analysieren. Wechseln Sie den Blickwinkel und helfen Sie Ihrer Freundin oder Ihrem Freund, den Partner einzuschätzen und unterschiedliche Ansichten gegeneinander abzuwägen. Oftmals ist es so, dass gerade die Wurzeln in der Kindheit und Jugend dafür sorgen, dass ein Verhalten ganz bestimmte Züge trägt.

Bei kleineren Unstimmigkeiten ist es gut, wenn ein Freund oder Bekannter sich als Beziehungscoach betätigt und mit einem unabhängigen Blick die Situation beleuchtet, sowie Ratschläge gibt. Sollten die Probleme jedoch größerer Natur sein und die Beziehung ernsthaft gefährden, empfiehlt es sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es gibt mittlerweile sehr viel psychologisches Fachpersonal, das sich auf genau dieses Thema spezialisiert hat. Beim Anzeichen einer schweren Auseinandersetzung sollten Sie keine falsche Scham haben, suchen Sie Hilfe auf, bevor sich die Fronten verhärten und es dadurch im schlimmsten Fall zu einem Scheitern der Beziehung kommt.

Hier finden Sie eine gute Auswahl an Beziehungscoachs und Beziehungsberatern


Beziehungs-Coach Vera Mickenbecker | Website: http://www.vera-mickenbecker.de

Paartherapie - Reiner Grote in Wiesbaden | Website: http://www.coach-grote.de

Nicole Simmel - Holistic Life Design  | Website: http://www.holistic-life-design.de

Natale-Weber - Beziehungscoaching | Website: http://www.natale-weber.de

Nicole Klehm - Paarberatung | Website: http://www.nicole-klehm.de

Bianca Brinker - Beziehungscoaching in München | Website: http://www.b-and-b-coaching.eu

Izabela Janssen - Beziehungscoach | Website: http://www.coaching-janssen.de

Heinz Zeller - Beziehungscoaching | Website: http://www.zeller-baumeler.ch

Anna Reiter-Torwesten - Paarberatung | Website: http://www.praxis-chiemgau.de

Manuela Klasen - Beziehungscoaching | Website: http://www.manuelaklasen.de

Dr. Ute Mahr - Paartherapie in München | Website: http://www.mahr-therapie.de

Diana Beck - Beziehungsschule in Nürnberg | Website: http://www.beziehungsschule-nuernberg.de

Heilzentrum Helios, Rainer Knirsch - Nürnberg | Website: http://www.heilzentrum-helios.de

Liebescoach, Manuela Schurk-Balles - Nähe Frankfurt | Website: http://www.liebescoach.net


Tipp vom Beziehungscoach - Verstehen und Überzeugen


Denken Sie daran, wenn Sie mal wieder mit Ihrem eigenen Partner einen Konflikt austragen. Bemühen Sie sich ernsthaft darum, die Gefühle des Gegenübers zu begreifen, denn dann fällt es ihm vielleicht leichter, die eigenen Gefühle für den Partner zu verstehen. Und wer Verständnis aufbringt, öffnet Tür und Tor für eine fruchtbare Kommunikation.

Der größte Fehler, den viele Paare in Ihrer Beziehung machen ist, dass Sie sich gegenseitig von irgendeiner Haltung überzeugen wollen. Doch niemand möchte gerne von etwas überzeugt werden, vielmehr möchte man verstanden werden. Einen Partner zu verstehen, das ist sicherlich die schwierigste Aufgabe, die die Liebe für ein Paar bereithält. Denn auch wenn Sie es schaffen, einen Streit zu vermeiden, wenn Sie Ihre Probleme lösen und Freundschaften in Ihrem Umfeld pflegen, Sie werden eine Beziehung nicht führen können, wenn Sie Ihren Partner nicht verstehen.

Wenn Sie wissen möchten, warum Ihr Partner so ist wie er ist, dann sollten Sie herausfinden, wo seine Wurzeln liegen.

Beiträge Akzeptanz

verrueckt lustig

Mit den Eigenarten des Partners umgehen

Natürlich ist es leicht, die Dinge zu lieben, die wir gut finden. Geben Sie zum Beispiel davon aus, dass Ihr Partner grundsätzlich 20 km/h schneller fährt, als erlaubt und mit dem Risiko mehr...


learn think

Problemlösungsstrategien in der Partnerschaft

Wenn jemand tatsächlich wie im Beispiel aus vorherigem Kapitel immer 20 km/h zu schnell fährt, stellt sich die Frage, ob das richtig oder falsch ist. Und die Antwort lautet weder noch. Es mehr...


besen

Vor der eigenen Tür kehren

Nur wer mit sich selbst im Reinen ist und sich mag, kann ein liebenswerter Partner sein. Wenn Sie sich allerdings schon beim morgendlichen Blick in den Spiegel schlecht fühlen, an Ihrer schlaffen mehr...


erfolg

Erfolg haben, verstärken Sie ihre positiven Gefühle

Wer einmal ein Problem bewältigt hat, weiß wie es sich an fühlt, Erfolg zu haben. Verstärken Sie dieses positive Gefühl des Erfolges, verstärken Sie Ihre Selbstwirksamkeitsüberzeugung. Sie werden sich quasi sofort besser mehr...


fallstrick

Diese Fallstricke heißt es zu vermeiden

Manchmal stolpern wir ohne böse Absicht in eine Falle und verzetteln uns plötzlich in eine Auseinandersetzung mit unserem Partner diese Fallstricke heißt es zu vermeiden denn dadurch kann es vorkommen, dass man mehr...