Perfekte Beziehung

think learn love

Wenn jemand tatsächlich wie im Beispiel aus vorherigem Kapitel immer 20 km/h zu schnell fährt, stellt sich die Frage, ob das richtig oder falsch ist. Und die Antwort lautet weder noch. Es ist einfach nur erklärungsbedürftig. Überraschende und ungewöhnliche Handlungen kann man nur verstehen, wenn man sich bemüht und den Partner nach den Gründen fragt. Dazu ist es hilfreich, wenn man die Biografie genauer kennt.

 

Viele Dinge erklären sich aus der Kindheit und Jugend, besonders aus dem Zusammenspiel von elterlichen Verhaltensweisen und kindlichen Reaktionen. Man bekommt einen Menschen immer als Komplettpaket. Man kann nicht sagen, dass man zum Beispiel nur die positiven Eigenschaften akzeptiert und dafür die negativen (wie zum Beispiel das zu schnelle Fahren), nicht übernimmt.

 

Dauerhaft kann ein Paar nur zusammenbleiben, wenn es gegenseitig über seine Vergangenheit Bescheid weiß und die Beweggründe versteht. Oft ist es so, dass die Kennenlernphase ungefähr ein Jahr andauert, um die groben Umrisse der Vergangenheit zu erkennen. Danach gehen Beziehungen sehr oft schon wieder in die Brüche, wobei Trennungsphasen oftmals wiederum ein Jahr oder länger dauern.

 

Es ist zu einfach, sich mit den Problemen eines anderen Menschen auseinander zu setzen und es ist mit Sicherheit viel einfacher, sich neu zu verlieben. Dadurch bekommt man ein neues Jahr voller Glück und Schmetterlinge im Bauch, doch auch diese Beziehung kommt irgendwann an einen Punkt, an dem die Schmetterlinge zur Ruhe kommen. Lernen Sie die Untiefen Ihres Partners kennen, dann entsteht echte Nähe.

Anzeige

 

Immer schön neugierig bleiben

 

Wenn Sie Ihren Partner wirklich kennen lernen wollen, brauchen Sie eine große Portion Neugier. Neugier ist das Aktivkonto Ihrer Beziehung. Frisch verliebte reden bis tief in die Nacht und fühlen sich dem anderen extrem nahe. Man sieht in dieser Phase der Liebe viele Gemeinsamkeiten und blendet Unterschiede aus. Erst, wenn die Verliebtheit sich wie ein Schleier hebt, fallen die Unterschiede auf und man reagiert mit Unmut. Bleiben Sie neugierig.

 

Jeder Mensch ist es wert, dass Sie ihn erforschen. Er ist ein fremdes Land und Sie sind Kolumbus. Auch nach vielen Jahren und Jahrzehnten gibt es immer noch Dinge, die man entdecken kann, denn jeder Mensch ist seine eigene Welt und diese Welt will vom Partner zuerst erkannt und dann verstanden werden. Neugier ist keine Einbahnstraße.

 

Kann man einen Partner dazu auffordern, selbst mehr Neugier an den Tag zu legen und sich zu interessieren? Ja das kann man. Doch es kommt immer darauf an, wie man es sagt. Wenn Sie den Vorwurf formulieren „Du könntest mich aber ruhig auch mal nach meiner Vergangenheit fragen“, dann sind Sie gereizt. Vorwürfe holen den Widerstand Ihres Partners hervor.

 

Wenn Sie allerdings sagen „Ich finde es schön, wenn du mehr über mich wüsstest, dann klingt das sehr viel angenehmer und einladend. Es gibt jedoch noch eine elegantere Rösel Lösung. Sie brauchen nicht auf die Fragen Ihres Partners zu warten, sondern Sie können selber von Ihrer Vergangenheit erzählen dadurch fördern Sie die Neugier Ihres Partners. Die Gelegenheit ergibt sich beispielsweise dann, wenn Sie Ihren Partner über seine Kindheit und Jugend ausfragen. Wenn man sich gegenseitig seine Geheimnisse erzählt und die Wurzeln offen legt, erkennt man, warum man sich in manchen Punkten so sehr unterscheidet.

 

Wer versteht, fördert die Zufriedenheit in einer Beziehung

 

Um jemand anderen zu verstehen, muss man viel Zeit investieren und das lohnt sich! Denn Verständnis für den anderen ist kein Selbstzweck, sondern wenn man das Verhalten des Partners verstehen kann, können Sie es oft besser und positiver bewerten, als wenn wir es nicht verstehen. Gerade dann, wenn sich der Partner nicht so verhält wie Sie es gerne hätten. Verständnis hilft, den bösen Blick nicht in die Beziehung hinein zu lassen. Wer Verständnis für den anderen hat, verschiebt alle Schwierigkeiten ins Positive. Verständnis nimmt vielen Konflikten die scharfen Kanten, es entspannt die Beziehung generell, selbst wenn beide Partner an ihren Haltungen und Einstellungen nichts verändern.

 

Verständnis beeinflusst nicht nur Ihr eigenes Verhalten, sondern es ändert auch die Gefühle Ihres Partners. Sie ändern sich zum Besseren. Verständnis bedeutet allerdings nicht, dass man dem Partner immer beipflichten soll. Das wäre Anpassung, die ist kontraproduktiv. Wer sich zu sehr anpasst, verliert sich selber und wird unzufrieden. Verständnis bedeutet, dass wir lernen sollen, die Welt durch die Augen des Partners zu betrachten. Wenn wir begreifen, was der andere sieht, ohne unsere eigene Sichtweise hinten anzustellen, dann haben wir Verständnis.

 

Verständnis ist der Balsam, den der Partner auf die Seele streicht. Wer Verständnis zeigt, macht es dem anderen leicht, sich zu ändern. Wer sich verstanden fühlt, ist nachgiebiger und kompromissbereit.

 

Weitere Beiträge Akzeptanz

ruhe gelassenheit meer ruhende steine

Nehmen Sie es mit Gelassenheit

Die meisten von Ihnen werden es kennen, wenn man sich in einer Stresssituation in einer Beziehung befindet, man sich aufregt und am liebsten an die Decke gehen würde. mehr...


besen

Vor der eigenen Tür kehren

Nur wer mit sich selbst im Reinen ist und sich mag, kann ein liebenswerter Partner sein. Wenn Sie sich allerdings schon beim morgendlichen Blick in den Spiegel schlecht fühlen, an Ihrer schlaffen Gesichtshaut rummeckern und auch im Job ein Gefühl des Versagens an der Tagesordnung ist, verschwindet das Selbstwertgefühl im Handumdrehen im Abfluss. mehr...


erfolg

Erfolg haben, verstärken Sie ihre positiven Gefühle

Wer einmal ein Problem bewältigt hat, weiß wie es sich an fühlt, Erfolg zu haben. Verstärken Sie dieses positive Gefühl des Erfolges, verstärken Sie Ihre Selbstwirksamkeitsüberzeugung. Sie werden sich quasi sofort besser fühlen. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass Sie in Ihrem Leben und Umfeld die Zügel in der Hand haben und Dinge beeinflussen können, dann wächst Ihr Selbstbewusstsein. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • beziehungscoaching
    Beziehungscoach nutzen
     

    Es sollte ein Mensch sein, der Sie und Ihren Partner mag. Er sollte Ihnen Fragen stellen und ihnen dadurch eine neue Sichtweise eröffnen.

 

  • verrueckt lustig
    Mit Eigenarten umgehen
     

    Es gibt verschiedene Varianten, wie Sie mit den Eigenarten Ihres Partners umgehen können. Hier erfahren sie wie sie alles bestens meistern können.

 

  • verrueckt lustig
    Abstand halten
     

    Eine Auszeit nährt die Sehnsucht. Abstand halten belebt eine Partnerschaft. Im täglichen Alltagstrott geht das in der Regel verloren.

 

  • reden ist gold
    Reden ist Gold
     

    Ein Geheimnis von glücklichen Paaren ist die Kommunikation in der Beziehung und das permanente Interesse am anderen Partner - Reden ist Gold

 

  • Den Partner loben
    Den Partner loben
     

    Lob und Anerkennung macht jeden Partner glücklich und glückliche Partner leben in glücklichen Beziehungen.

 

Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de